Fallstudie 5 - Straßen- und Schienen Infrastruktur

 

Kunden/Produkt-Kurzbeschreibung: Der Kunde nutzte AWS bereits für andere Reparaturdienste. Er verfügte über eine kostspielige Anlage in den Midlands, die er schließen wollte. Andere Bereiche des Unternehmens waren bereits verkauft worden, doch es bot sich keine Lösung zur Umsiedlung der Reparaturabteilung. Diese Abteilung beschäftigte 4 Elektronik-Ingenieure und nahm eine Fläche von  55 m² für Werkstatt und Lager ein. Bei den Produkten handelte es sich um Anlagen zur Videoüberwachung,  Fernmelde- und Verkehrsführungssysteme.

AWS Beitrag: Der Kunde kannte die AWS-Reparatureinrichtung bereits und bat um ein Angebot  für das Outsourcen der Reparaturarbeiten, einschließlich des Transfers von 2 Mitarbeitern gemäss Betriebsübergangsrichtlinie. Es gab 3 Ziele:

  • Transfer aller Reparaturarbeiten (ungefähr 150 Einheiten/Monat) nach AWS und Verlagerung der Produktion.
  • Übernahme der beiden Ingenieure gemäss Betriebsübergangsrichtlinie
  • Geschäftsabschluss innerhalb von 6 Monaten parallel zur Schließung des Werks

AWS hatte bereits Erfahrung mit dem Produkt und durch die Übernahme der beiden Mitarbeiter gab es keine Probleme in Bezug auf Wissenstransfer. Eine grosse Herausforderung bestand jedoch in der physischen Verlagerung der Anlagen, der alte Bereich umfasste 55 m² , der neue nur 25 m².

Problemestellung:

  • Nahtloser Übergang innerhalb von 6 Monaten ohne negative Auswirkung auf die Endkunden
  • Verminderung der Produktionsfläche
  • Einrichtung und Verhandlung des Betriebsübergangs
  • Neuplanung der Verfahren zur Berechnung und Rücksendung reparierter Einheiten
  • Physische Übertragung aller Anlagen

Lösungen durch AWS:

  • Einsatz eines Ingenieurs zur Umsetzung dieses Projektes
  • Organisation von Projektbesprechungen zum Transfer von:
    • Anlagen
    • Logistik
    • Personal
    • Technik

Vorteile:

  • Realisierung des Kapitals - Der Kunde konnte somit das vorhandene Werk räumen und verkaufen
  • Personalkosten-Einsparungen - 2 übernommene Angestellte (Einsparung von £80.000 statt Abfindungen)
  • Verbesserte Leistungen - Schnellere Durchlaufzeiten, von 38 Tagen auf 28 Tage reduziert (26 %)
  • Einsparungen an Räumlichkeiten und sonstigen  - 55m² auf 25m² reduziert (54%). Indirekte Einsparungen: Lager, Logistik, Auftragsabwickung
  • Kundenzufriedenheit - Der Erfolg dieses Projektes führte zu einem weiteren Outsourcing-Vertrag

 

Fallstudie 1 - Sicherheit  |   Fallstudie 2 - Medizinsektor  |   Fallstudie 3 - Datenspeicherung  |   Fallstudie 4 - Verteidigung  |   Fallstudie 5 - Straßen- und Schienen Infrastruktur  |   Fallstudie 6 - Straßenverkehr Signalsysteme